Sie sind hier: 

>> Über uns  >> Der Vorstand  >> Jahreshauptversammlung 2013 

  |  

Impressum

  |  

Datenschutz

  |  

Kontakt

  |  

Anfahrt

  |

Jahreshauptversammlung


JHV 2013

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


JHV 2013 mit Spartenberichten

Jahreshauptversammlung des VfR Wilsche-Neubokel für das Geschäftsjahr 2012

Eröffnung der Versammlung und Begrüßung

Liebe Vereinsmitglieder/innen, liebe Ehrengäste,

herzlich willkommen zu Jahreshauptversammlung der VfR für das Geschäftsjahr 2012.

Besonders begrüßen möchte ichunseren Ehrenvorsitzenden Christian Hildebrandt, unseren Ortsbürgermeister aus Wilsche, Uwe Weimann, unseren Ortsbürgermeister aus Neubokel, Torsten Genz, den Vorsitzenden unseres Fördervereins, Werner Schacht, unseren Trainer der 1. Herren, Bernd Huneke.Vielen Dank im Namen des Vorstandes für Euer Interesse.

Bevor wir mit der Versammlung fortfahren, möchte ich Euch bitten, Euch zu Ehren der Verstorbenen von Euren Stühlen zu erheben. Verstorben sind im letzten Jahr:
Gerd Labs
Anita Upmann
Erich Tietge
Hermann Heuer
Rosamunde Steiner
Günter Arndt
Otto Liedtke

Mit den Verstorbenen hat der Verein hoch geachteten Menschen verloren, die uns sehr nahe standen. Wir werden ihnen immer ein ehrendes Andenken bewahren.


Situationsbericht des Vorstands

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

auch das vergangene Jahr war wieder nicht langweilig. Es gab überall genug zu tun und wir sind stolz darauf, dass bei uns in allen Sparten viel bewegt wurde – es gab immer jemanden, auf den Verlass war, wenn es irgendwo eng wurde.So starteten wir Ende Januar in das neue Jahr mit dem mittlerweile traditionellen Skat- und Knobelabend der Fußballsparte. Kurz darauf, am Rosenmontag und Faschingsdienstag, machten Cowboys, Prinzessinnen und Clowns das DGH zwischen zweckentfremdeten Turn-Utensilien unsicher. Rosi und ihr Team sorgen hier jedes Jahr wieder für ein absolutes Highlight für die Turn-Kids.TennisDie Tennissaison wurde am 1. Mai mit einem Schleifchenturnier eröffnet. Im Rahmen des Schulsports unserer Grundschule wurden die Kids ans Tennisspielen herangeführt. Zum zweiten Mal fanden auf unserer Anlage Punktspiele, zusammen mit dem TC Eyßelheide, statt. Plumi-sei-Dank, gab es auch wieder eine Ferienaktion. Dieses Jahr gab es auch für die Erwachsenen ein Schmankerl, es wurde kostenloses Training durch einen Profi angeboten – was auch gut angenommen wurde.

Jugendfußball:
In unserer wichtigsten Abteilung gab es für Susanne Bruns, die tatkräftig von Rosi Feierabend unterstützt wurde, keine Langeweile. 125 Kids und 18 Betreuer wollen eine adäquate Spielumgebung vorfinden - dafür sorgten die beiden äußerst erfolgreich.Besonders freuen wir uns über die Erfolge der E-Jugend, die Kreismeister waren und drei Spieler für die Kreisauswahl gestellt hatten. Unsere C-Juniorinnen sicherten sich den Kreispokal. Die Spielgemeinschaft der A-Jugend mit Müden ist erfolgreich in der Bezirksliga unterwegs.
Ein Highlight der Jugendfußballer war das gemeinsame Zeltlager auf unserer Sportanlage im Juni mit 80 Kinder, Eltern und Betreuern.Fußball

Unsere 1. Herren startete nach der Winterpause vom 1. Tabellenplatz aus durch – und wurde souverän Meister. Der Aufstieg in die Kreisliga wurde mehr als einmal gefeiert. Während der Sportwoche, im Finale des 2. Bäderwerk-Cups, bewies das Team Standfestigkeit: Gegen den Landesligisten aus Kästorf, kassierten wir nur zwei Tore. Momentan befinden sie sich auf guten Kurs, das selbstgesteckte Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz, zu erfüllen. Der Erfolg kommt natürlich nicht allein, wir sind froh, dass unser Coach, Bernd Huneke, ein verlässliches Betreuerteam hinter sich weiß.Die Altsenioren fahren momentan in der Kreisliga Achterbahn. Nachdem die letzte Saison als Vize-Kreismeister abgeschlossen wurde, liegen sie momentan auf dem vorletzten Platz – aber mit reichlich Potential nach oben.
In der Vergangenheit hatten wir fast unschlagbare Mädchen – diese haben sich nun zu einer erfolgreich spielenden Damenmannschaft entwickelt. Wilsche mischt also nach zwei Jahren Abstinenz wieder die Damen-Kreisklasse auf. Ein Torverhältnis von 77:8 spricht für sich. Wir drücken die Daumen, dass die Tabellenspitze erklommen wird.
Die Fußballsparte wäre ohne den Wirtschaftszweig nicht komplett. Was Christian Somnitz mit seinem Organisationstalent und Helfern schafft ist unbezahlbar. Auch was Iven Rupscheit an Sponsorenmitteln organisiert, trägt wesentlich zum Erfolg unseres Vereins bei. So manches Equipment belastete nicht unsere Kasse – und Cash ist immer gern gesehen. Was die Presse positives über uns zu berichten hatte, trug auch meistens seine Handschrift.

Laufen
Die Laufsparte ist mittlerweile aus dem VfR nicht mehr wegzudenken. Die roten Läufer-Shirts flitzen quer durch die Republik und sind auch international unterwegs. Dadurch, dass die Heimat-Events wie der (mittlerweile 8.) FunRun (260 Finishern) und der (mittlerweile 4.) Marathon (180 Teilnehmer) viele Helfer aus dem gesamten Verein benötigt, fördert das auch den internen Zusammenhalt.

Hier noch einmal ein Dank an die Stadt Gifhorn, insbesondere dem Bauhof und Lutz Hesse, der Freiwilligen Feuerwehr Wilsche, dem DRK und allen unseren Sparten, ohne deren Helfer der Event nicht möglich gewesen.An dieser Stelle möchte ich auch noch eine Beförderung nachholen: Wolfgang Plumeyer ist unser neuer Unterabteilungsleiter für Walking. Hier wird sich Dienstagmorgens getroffen um die Wilscher Umgebung zu durchstreifen. Wenn Interesse besteht, ist die Etablierung einer Abendgruppe nicht ausgeschlossen.

Tischtennis
Unsere TTler schlagen sich weiterhin wacker in der 2. Bezirksklasse und hoffen, den guten Mittelfeldplatz verteidigen zu können. Nach dem Aufstieg in der letzten Saison sind sie mit dem momentanen 5. Platz sehr zufrieden. Wir freuen uns auch mit Andree Haase einen verlässlichen stellvertretenden Spartenleiter gefunden zu haben.

Badminton
Zweimal wöchentlich treffen sich unsere Freizeit-Badmintonisten im DGH – Sebastian Müller würde sich freuen, den ein-oder-anderen Interessenten noch zusätzlich begrüßen zu können.

Gymnastik
1974 trat Brigitte Teuteberg in den VfR ein, und ist seitdem äußerst aktiv. Seit 1991 leitet sie die Gymnastiksparte. Ihr Engagement wurde 2012 anlässlich der KreisSportShow vom KSB in der Stadthalle entsprechend gewürdigt. Bedauern tun wir, dass sich Tanja Genz von uns verabschiedet hat. Vielen Dank, Tanja, für 8 Jahre, in denen sie unzählige Aerobic-Stunden abgeleistet und so manchen BBP gestrafft hat. Diese Aerobic Lücke konnten wir noch nicht schließen. Großes Glück hatten wir allerdings in der Nachfolgeregelung für Brigitte Teuteberg, die sich aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig aus der Gymnastik-Übungsleitung zurückziehen musste. Mit Angelika Koster haben wir eine äußerst kompetente Physiotherapeutin gewinnen können.

Basketball
Jan-Hendrik Plumeyer (Plumi jr.) und sein Stellvertreter Christoph Beyer sind mit den HELLacoptaz wieder im Punktspielbetrieb dabei. Momentan schweben sie auf dem dritten Platz der Kreisliga – wir sind gespannt, wo sie nach den vier noch (ausstehenden Spielen landen werden.

Sportanlage
Seit 2010 erneuern wir mit Hilfe der Stadt und aus eigenen Mittel unsere Sportanlage. So wurde die Drainage verbessert (leider funktioniert sie seit dem Sommer schon wieder nicht so richtig), der Wildfangzaun hält bislang den Wildschweinen stand, der Weg zum Tennisheim ist komplett erneuert, das DGH in Neubokel benutzbar gemacht und die Flutlichtanlage endlich erweitert.Hierfür möchten wir uns bei beiden Ortsräten Wilsche und Neubokel sowie der Stadt Gifhorn bedanken.

Homepage
Seit 2004 sind wir im Internet unterwegs, für unser Jubiläumsjahr mussten wir einen Providerwechsel vornehmen. Damit einher geht eine personelle Veränderung: Tobias Haase hat uns während dieser Zeit immer präsent gehalten. Leider ist er mittlerweile anderweitig stark engagiert, sodass wir uns nach einem Nachfolger umschauen mussten. Mit Michael Hildebrandt haben wir jemanden gefunden, der uns zukünftig aktuell halten wird. Siggi Riemer, unser Mann der ersten virtuellen Stunde, hat versprochen, uns hier auch zukünftig redaktionell zu unterstützen. Vielen Dank an Tobi und Siggi für Eure verlässliche (Pionier-) Arbeit. Mittlerweile ist die neue Seite online.

Mitglieder
Zum Ende des Geschäftsjahres 2012 hatten wir 859 Mitglieder, 27 mehr als im letzten Jahr.

Schlussworte
Wir sind in unserem Verein in der glücklichen Lage, dass immer wieder Mitglieder für verantwortungsvolle Tätigkeiten gewonnen werden können. Darüber hinaus freut es uns auch, dass sich immer wieder Freiwillige finden, die uns im Vereinsalltag unterstützen (wie z.B. beim Ausschank bei der Feuerwehr HV, der Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge oder beim Erntedankfest). Dafür auch noch mal ein besonderes Dankeschön vom Vorstand.
Nach Schließung der JHV sind die Getränke weiterhin frei – wenn jemand aber etwas in den Klingelball der Jugend stecken möchte – wird er mit Sicherheit nicht daran gehindert. Einen herzlichen Dank sowohl an die Wilscher Feuerwehr, namentlich, Jan-Christian Sottke, Jan-Hendrik Wolter und Eric Grotjahn, die für unsere Jahreshauptversammlung den Ausschank übernommen hat, als auch an Christian Somnitz, der die Bewirtung organisiert hat und auch heute einen kleinen Imbiss vorbereitet hat.

Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
Die Kasse wurde von den Kassenprüfern Annemarie Schrader und Benjamin Konrad geprüft. Da nichts zu Beanstanden war, werden der Kassenwart und der Vorstande entlastet.

EhrungenEhrenmitgliedschaften
Wenn jemand im 65. Lebensjahr ist und mindestens 10 Jahre im Verein ist, erlaubt uns unsere Satzung, der Mitgliederversammlung diese Person als Ehrenmitglied vorzuschlagen. Folgende Mitglieder werden zu Ehrenmitgliedern ernannt:

Waltraud Meyer, Christa Ahrens,Jan Fratczak, Cesar Pedras, Manfred Thorwarth, Siegfried Riemer.

Ehrennadeln und Urkunden …werden an folgende Personen überreicht:

Bronzene Ehrennadel: (5 Jahre)
Sebastian Müller
Marit Jünemann

Silberne Ehrennadel: (10 Jahre)
Benjamin Konrad
Jan-Hendrik Plumeyer
Wolfgang Kotulla
Wolfgang Lahmer
Martin Pohl

Goldene Ehrennadel: Jan Fratczak

( 20 Jahre) Hans-Joachim Kießling Otmar PischkeFußballer des Jahres: Martin Guse
Jugendfußballer des Jahres: Luka Friederichs

Sportler des Jahres: Iven Rupscheit

Präsente:
Für besondere Verdienste für den Verein bedanken wir uns bei:

Heinrich Schröer - Für die Beratung in steuerlichen Belangen
Michael Fuchs - Für die Beratung in rechtlichen Belangen
Siegfried Riemer, und
Tobias Haase - Für die Gestaltung und Pflege unserer Homepage.
Christian Bock - Für die Pflege der Sportplätze.
Christian Somnitz - Dafür, dass im Masch-Stadion niemand hungern oder dursten muss und die Deckel abkassiert werden.
Manfred Thorwarth - Für die geraden Linien oder wo immer eine helfende Hand gebraucht wird.

Wahl des 1. Vorsitzenden

Harald Grotjahn wird wiedergewählt.

Wahl des Kassenwarts

Manfred Siems wird wiedergewählt.

Wahl des Stellv. Geschäftsführers

Ferdinand Heller wird wiedergewählt.

Bestätigung der von den Sparten gewählten Vorstände und

vom Vorstand bestellten Mitarbeiter

Fußball
Spartenleiter: Thomas Pieper
stellvertr. Spartenleiter: Marcus Schacht
Kassenwart Fußball: Jens Steinbach
Kassenwart Wirtschaftszweig: Christian Somnitz
Schriftführer: Martin Pohl
Jugendleiterin: Susanne Bruns stellvertr. Jugendleiterin: Rosemarie Feierabend
Öffentlichkeitsarbeit/Sponsoring: Iven Rupscheit

Tennis
1. Vorsitzender: Wolfgang Kotulla
2. Vorsitzender: Andreas Willuhn Schriftführerin: Luitgard Grotjahn
Jugendwart: Wolfgang Plumeyer
Sportwart: Axel Siegmund
Kassenwartin: Margarete Waldhuber

Tischtennis
Spartenleiter: Otmar Pischke
Stellvertreter Andre Haase

Gymnastik
Spartenleiterin: Brigitte Teuteberg Badminton
Spartenleiter: Sebastian Müller

Kinderturnen
Spartenleiterin: Rosemarie Feierabend

Basketball
Spartenleiter: Jan-Hendrik Plumeyer Stellvertreter: Christoph Beyer

Laufen
Spartenleiter: Stefan Hölter Kassenwart / Stellvertreter: Andreas Freise 2. Stellvertreterin: Martina Genzler

Chronist: Claus-Dieter Meyer



Wahl des nachrückenden Kassenprüfers
Annemarie Schrader scheidet als Kassenprüferin aus, Benjamin Konrad bleibt Kassenprüfer. Horst Schrader wird als nachrückender Kassenprüfer gewählt.

Schluss der Versammlung

Ich bedanke mich für die konstruktive Diskussion auf dieser Versammlung und das dem Vorstand entgegengebrachte Vertrauen.Wir erhoffen uns für unser Jubiläumsjahr, dass es uns gemeinsam wiederum gelingen wird, unsere sportlichen Ziele zu erreichen.
Euch allen wünsche ich im sportlichen und privaten Bereich ein erfolgreiches Jahr 2013.

gez. Harald Grotjahn


Spartenberichte und Situationsbericht als Download:

Badminton

Basketball

Fußball

Gymnastik

Kinderturnen

Laufen

Tennis

Tischtennis

Situationsbericht 2012

Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung 2013


Die Jahreshauptversammlung 2013 findet am 22.02.2013 ab 19:00 Uhr im VfR-Sportheim statt.

Tagesordnung zum Download: JHV Tagesodnung 2013

JHV 2012


Link zum Situationsbericht 2011