Sie sind hier: 

>> News 

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Anfahrt

  |

VfR-News

Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 23:03 Uhr
On the Road again

Unser Team auf dem Heimweg vom Finale des nationalen inklusiven Fußballturniers auf dem Gelände der DFB Sportschule in Grünberg (Hessen): Celine, Nele, Carina, Marcel, Jason, Robin, Rosi, Vitali und Kathrin.
"Wir, die Mannschaft der JSG Gifhorn Nord, blicken mit Freude auf 4 gelungene Tage zurück. Die gesamte Organisation, Unterbringung und Verpflegung war überragend. Das Miteinander aller Kinder und Betreuer war unglaublich fair und wir hatten viel Spaß. Wir danken dem DFB für dieses tolle Turnier an dem wir teilnehmen durften, dem VfL Wolfsburg für die Ausstattung und der Volkswagen Sportkommunikation für die Bereitstellung des Kleinbusses für die Fahrt. Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder dabei sein können."

Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 22:42 Uhr
Team VfR in Korsun (Ukraine)

Das Team der 1. Herren des VfR Wilsche-Neubokel erlebte tolle Tage in Korsun. Der Aufenthalt wurde begleitet von überwältigender Gastfreundlichkeit. Neben dem Besuch des Nationalmuseums, einer Sportschule und offiziellen Empfängen bestritt das Team drei Testspiele: 5:0 gewonnen gegen die U23 von Korsun, 2:2 gegen die 1 Mannschaft von Korsun und 2:1 gegen eine Regionalauswahl. Vielen Dank an die Stadtverwaltung Gifhorns für die tolle Unterstützung.

Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 22:32 Uhr
Funktionäre haben funktioniert

Dank dem Einsatz Verantwortlicher auf allen Ebenen konnte unsere 1. Herren die Gifhorner Partnerstadt Korsun besuchen. Hier beim Besuch der Spielerkabine von Dynamo Kiew im Olympiastadion.
V.l.n.r: Peter Genzler (1. Vorsitzender VfR), Thomas Pieper (Spartenleiter VfR Fußball), Matthias Nerlich (Bürgermeister Gifhorn), Bernd Huneke (Cheftrainer VfR), Jens Steinbach (stellvertr. Spartenleiter und Stellv. Bürgermeister Wilsche), Uwe Weimann (Ortsbürgermeister Wische).

Dienstag, 26. September 2017 - 20:58 Uhr
JSG GF Nord Turniersieger

Unser Team um Rosi Feierabend glänzte mit dem Sieg bei der ersten Ausgabe des inklusiven Regionalturniers Nord in Wolfsburg. Wir spielten im Trikot des VfL, unserem Kooperationspartner, der uns für das Spiel großzügig ausgestattet hat. Ins Leben gerufen wurde das Turnier durch drei Stiftungen: DFB-Stiftung Sepp Herberger, DFL Stiftung, Allianz für Kinder. Zusammen mit den einzelnen Landesverbänden wurde von Mai bis September 2017 die Austragung von fünf Regionalturnieren organisiert.
Hier traten Jungs und Mädchen im Alter von zehn bis 15 Jahren gegeneinander an, mind. zwei mit Behinderung. Im letzten der fünf Regionalturniere, welches im Porschestadion stattfand, spielten fünf Teams um die Qualifikation für das nationale Inklusionsturnier, das vom 1.-4. Oktober 2017 in Grünberg (Hessen) den Höhepunkt der Turnierreihe bilden soll. Zu den fünf Teams in Wolfsburg gehörten unsere JSG, die Sportfreunde Braunschweig, der SV Werder Bremen, der TSV Achim und der OSC Bremerhaven.
Aufregend war es schon im Porschestadion zu spielen – darüber hinaus gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Messung der Torschussgeschwindigkeit, Dribbel- Parcours, Spielen im alten Mannschaftsbus und als Finale der Besuch des Bundesligaspiels des VfL Wolfsburg gegen Hannover zusammen mit Eltern und Betreuern.

Sonntag, 17. September 2017 - 22:36 Uhr
13. Lauftag großer Erfolg

Wir können stolz auf unsere Sparte und die heutige Veranstaltung sein. Wir haben der Laufgemeinde wieder einen erstklassigen Lauf geboten. Es gab nur positive Rückmeldungen. So schreibt eine Teilnehmerin:
"Danke, Stefan für die schönen Bilder... und du hattest recht: Es ist die persönlichen Bestzeiten dieses Jahres geworden, gut eine halbe Minute schneller als in Allerbüttel - mit 44:25 bin ich sehr zufrieden. Und mit der tollen Veranstaltung bei bestem Wetter natürlich auch. Danke alle Organisatoren und Helfern!!"
Arne und Stefan sind der Meinung, dass war der beste FUN-RUN und das lag nicht nur am guten Wetter, sondern an den unendlich vielen fleißigen Händen und trotzdem konnten noch 15 Leute von uns an den Start gehen. Andere Veranstalter berichteten heute, dass es bei ihnen immer Probleme mit dem Motto "Helfen geht vor Laufen" gibt. Davon war bei uns nichts zu spüren. Super
Näheres findet ihr auf der Laufspartenseite.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden