VfR Wilsche - Neubokel
Sie sind hier: Startseite » Corona News

Corona Update

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 20:13 Uhr
Hallen und Sportplätze im November geschlossen

Leider müssen wir unseren Sportbetrieb im November komplett einstellen.
Sowohl im Maschstadion, als auch in den DGHs.
Im Sportheim dürfen sich nur die gewählten Organe treffen (Spartenvorstände - und Hauptvorstand).

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 17:28 Uhr
Rahmen-Hygienekonzept zur Nutzung von Sporthallen und Sportanlagen

......Grundlage
Grundlage des Rahmen-Hygienekonzeptes ist die Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 07.10.2020 in der jeweils geltenden Fassung.
Gemäß des § 4 Abs. 1 der Niedersächsischen Corona-Verordnung ist der Betreiber / die Betreiberin zur Erstellung eines Hygienekonzeptes für öffentlich zugängliche Einrichtung verpflichtet.
Der Landkreis Gifhorn kann weitergehende Anordnungen treffen, soweit es im Interesse des Gesundheitsschutzes zwingend erforderlich ist.

... - Alle Sportvereine haben dem Betreiber / der Betreiberin ein aktuelles Hygienekonzept vorzulegen.
... - Alle Übungsleiter / Mitarbeiter / Gruppenleiter müssen über den Sportvereinen über die Hygienekonzepte belehrt und informiert werden und informieren alle Teilnehmer über die Schutz- und Hygienemaßnahmen.
... - Trainieren auf einem Platz/in der Halle mehrere Trainingsgruppen gleichzeitig, so sind hier Markierungen anzubringen, die eine deutliche Trennung der Trainingsgruppen kennzeichnet, sodass auch zwischen den Gruppen ein ausreichender Sicherheitsabstand gewährleistet ist (z.B. Herablassen der Trennwände, Nutzung versch. Umkleidekabinen)
... - Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung müssen die Daten bei Zutritt oder Nutzung einer Einrichtung oder Teilnahme einer sportlichen Betätigung durch den Übungsleiter / Mitarbeiter / Gruppenleiter erhoben werden. Die Kontaktdaten sind für die Dauer von drei Wochen aufzubewahren, um etwaige Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Dokumentation ist dem Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn auf Verlangen vorzulegen.
... - Eine ausreichende Beschilderung ist gut sichtbar anzubringen, z.B. zum Tragen eines Mund-und Nasenschutzes, Hinweise im Sanitärraum zum Händewaschen und / oder Handdesinfektion.
... - Zu- und Abgänge sind, sofern möglich, räumlich voneinander zu trennen. In der Sporthalle sowie im Foyer ist eine Einbahnstraßenregelung zu planen. Die Leitung der Nutzerinnen und Nutzer erfolgt z.B. durch Bodenmarkierungen, Stellwände, Tensoren etc.
... - Personenströme, Warteschlangen und Ansammlungen sind zu vermeiden und werden durch den verantwortlichen Übungsleiter / Mitarbeiter / Gruppenleiter gewährleistet.
Hygieneauflagen und Maßnahmen
Für den Sportbetrieb im Freizeit- und Breitensport im Innenbereich sind folgende Abstands- und Hygieneauflagen zu beachten:
... - Das Abstandsgebot gilt nicht bei Trainingseinheiten mit Mannschaftscharakter von maximal 60 Personen.
... - Außerhalb dieser Trainingseinheit / Mannschaft müssen die Abstandsregeln gemäß Niedersächsischen Corona-Verordnung eingehalten werden. Somit ist jeglicher Körperkontakt (z.B. Begrüßung, Verabschiedung, etc.) untersagt.
... - Die Kontrolle der Einhaltung der Abstandsregeln erfolgt durch die Übungsleiter / Mitarbeiter / Gruppenleiter.
... - Beim Zutritt zur Sportanlage ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies gilt vor und nach dem Training (z. B. Eingangsbereiche, WC-Anlagen, Abholung und Rückgabe von Sportgeräten etc.).
... - Zu- und Abgangsregeln sind bei einem Nutzerwechsel zu beachten.
... - Das Tensid haltige Reinigen von Oberflächen und Gegenständen obliegt dem Übungsleiter / Mitarbeiter / Gruppenleiter und muss bei häufiger Berührung bzw. Nutzung sichergestellt werden.
Bei einem Nutzerwechsel ist eine mind. 30-minütige Lüftung notwendig
... - Beim Duschen sind die Abstandsregeln einzuhalten und nach jeder Nutzung ist eine ausreichende Lüftung durchzuführen.
... - Personen mit Krankheitssymptomen haben keinen Zutritt und werden gebeten zu Hause zu bleiben.
... - Eine tägliche Reinigung der Räumlichkeiten und Sporthallen erfolgt durch die zuständige Reinigungsfirma.
... - Im Infektionsfall ist das zuständige Gesundheitsamt unverzüglich zu informieren. und auf Nachfragen die Teilnehmerlisten vorzulegen.
Organisation
Gemäß Niedersächsische Corona-Verordnung sind Veranstaltungen im öffentlich zugänglichen Raum mit sitzendem Publikum möglich.
... - Sportveranstaltungen mit nicht mehr als 500 Besucherinnen und Besucher sind zulässig, wenn sichergestellt ist, dass die Besucherinnen und Besucher das Abstandsgebot einhalten und ihre Sitzplätze einnehmen.
... - Sportveranstaltungen mit mehr als 500 Zuschauerinnen und Zuschauern bedürfen der vorherigen Zulassung. Voraussetzung für solch eine Zulassung sind:
...1. Vorlage eines Hygienekonzeptes
...2. Einhaltung des Abstandsgebotes
...3. Gästetickets dürfen weder verkauft, noch auf andere Art und Weise vergeben
werden.
...4. Die Kontaktdaten jeder Zuschauerin und jedes Zuschauers sind zu
dokumentieren.
...5. Während der Sportveranstaltung darf Alkohol weder angeboten noch
konsumiert werden. Sichtbar alkoholisierten Personen ist der Zutritt zur
Sportstätte zu verwehren.
...6. Des Weiteren ist sicherzustellen, die Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer
nicht mehr als 1000 beträgt, wobei abweichend hiervon in Sportstätten mit mehr
als 5000 Zuschauerplätzen nicht mehr als 20 % aller Zuschauerplätze belegt
werden dürfen.
Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung sind Sportveranstaltungen, an denen Zuschauerinnen und Zuschauer mindestens zeitweise teilnehmen zulässig, wenn nicht mehr als 50 Zuschauerinnen und Zuschauer teilnehmen und das Abstandsgebot eingehalten wird.

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 12:29 Uhr
Besuchsregeln für Heimspiele

Wichtig für unserer Gäste, Freunde, Fans und Fußballinteressierten. Bitte die nachfolgenden Informationen des VfR beachten:

Sitzplatz: JEDER Zuschauer muss auf einem Sitzplatz das Spiel verfolgen. Bitte von zu Hause einen Stuhl mitbringen, da unsere Kapazität an Stühlen begrenzt ist.

Kontaktdaten: Wir sind verpflichtet die Kontaktdaten von jedem Zuschauer zu erfassen. Dies geschieht im Eingangsbereich! Eure / Ihre Daten werden nach 3 Wochen vernichtet.

Mund Nasenschutz: Das Vereinsheim darf nur mit Mund - Nasenschutz betreten.
Auf dem gesamten Sportgelände ist das Tragen des Mund - Nasenschutzes Pflicht ! Ausnahme: Man sitzt in einem Abstand von 1,50 Metern auf der mitgebrauchten oder zur Verfügung gestellten Sitzmöglichkeit.

Getränke werden seitens des VfR angeboten. Alkoholisierten oder berauschten Personen wird der Zutritt zur Veranstaltung verweigert.

Auf dem gesamten VfR Gelände gilt für die Nichtakteure die Abstandsregel. Achtet bitte auch im Eigeninteresse darauf

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 12:28 Uhr
Hallennutzung

*...Die Halle des Wilscher DGH darf mit bis zu 25 Personen gleichzeitig genutzt werden. Bei bewegungsintensiver Nutzung nur mit 20 Sportlern.
*...Beim Betreten der Halle sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren (eigenes Mittel oder durch den Übungsleiter zur Verfügung gestellt).
*...Der Übungsleiter hat für die Desinfektion der Kontaktflächen zu sorgen.
*...Bevor die nächste Gruppe die Halle nutzt ist 30 Minuten zu lüften.
*...die Empfehlungen der jeweiligen Fachverbände sind zu beachten.

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 12:27 Uhr
Spielregeln für Gast- und Heimmannschaften

Umkleidetrakt:
......Mannschaften dürfen gemeinsam die Umkleiden und Duschen nutzen. Bevor eine neue Gruppe den Umkleideraum betritt, muss 30 Minuten gelüftet werden. Die Duschen werden nach der Nutzung durch den Corona-Beauftragten der Mannschaft (i.d.R ein Betreuer) desinfiziert. Die Mannschaften teilen Gruppen ein, damit das Duschen geregelt abläuft. Jeder zweite Duschkopf ist gesperrt. Die Heim-Mannschaft ist auch für die Desinfektion der Gästeumkleide/-Dusche verantwortlich.

Zuschauermanagement
.....Spiele auf dem A-Platz:
Am Haupttor werden Absperrgitter des Bauhofs platziert und zu Beginn und Ende der Veranstaltung entsprechend gestellt um den Zuschauerfluss zu steuern. Die Laufwege sind deutlich erkennbar markiert.
Werden mehr als 50 Zuschauer erwartet, werden die Besucher im Vorfeld gebeten, eigene Stühle mitzubringen. Sollte jemand keinen mitgebracht haben, stellt der Verein diesen. Die Stühle werden entlang der Balustraden aufgestellt.
Die Kontaktdaten werden auf individuellen Zetteln erfasst (auszufüllen vom Gast an Stehtischen). Diese werden, nach Spieltagen geordnet, gesammelt und drei Wochen aufbewahrt. Dann werden sie vernichtet.
.....Spiele auf dem B. Platz:
Zugang über das Haupttor, Ausgang durch das Tor am Parkplatz.
Rest analog A-Platz

Ältere Beiträge

Anmelden